6916 Schülerinnen und Schüler aus 780 Grundschulen in ganz Niedersachsen versuchten in der Landesrunde der Mathematik-Olympiade zum Teil sehr schwere Mathe-Nüsse zu knacken.

Sieben Marienschülerinnen und neun -schüler aus den dritten und vierten Klassen hatten sich für die Endrunde qualifiziert, ebenso wie ein Mädchen und ein Junge aus dem zweiten Jahrgang, die die Aufgaben für Klasse drei lösen mussten, da für Zweitklässler noch keine Mathe-Olympiade angeboten wird.Die Aufgaben für den dritten Jahrgang hatten es in diesem Jahr besonders in sich, was von einer Reihe der betreuenden Lehrer auch moniert wurde. Umso erfreulicher, dass es in dieser Gruppe für die Marienschülerinnen gleich fünf Urkunden für die Plätze eins bis drei gab, darunter auch für die Teilnehmerin aus Klasse 2. Im vierten Jahrgang retteten zwei Jungen die Ehre der männlichen Vertreter. Zweimal landeten sie auf dem "Podium", das gilt ebenso für die beiden Mädchen aus dem vierten Jahrgang, die die letzte Runde erreicht hatten. Somit hat die Hälfte der angetretenen Schüler(innen) eine Urkunde erreicht!

An der ersten Runde im November vergangenen Jahres waren 37300 Kinder aus ganz Niedersachsen dabei, die zweite Runde im Februar nahmen 23400 teil.Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern der Landesrunde, sie haben sich toll geschlagen!



©2013 Marienschule Delmenhorst | Kontakt | Impressum

Marienschule DelmenhorstMarienschule DelmenhorstMarienschule DelmenhorstMarienschule DelmenhorstMarienschule Delmenhorst