Bewegungspausen

In fast jede Unterrichtsstunde gehören Bewegungspausen. Jede Kollegin kann individuell entscheiden, in welcher Form diese Bewegungspausen stattfinden. Es ist jedoch für jeden verbindlich, diese in angemessenem Umfang in den Unterrichtsverlauf mit hinein zu nehmen.


Möglichkeiten, die sich hier bieten: 

  • Gemeinsame, regelmäßige Bewegungspausen des Klassenverbandes innerhalb des Klassenraums.

  • Selbst bestimmte Bewegungspausen einzelner Kinder innerhalb des Klassenraums, wobei sie Ideen und Material dafür klassenintern erhalten.

  • Individuelle Bewegungsfreiheit durch das Nutzen der „Bewegungstankstelle“ in der Pausenhalle. Übungskarten geben leicht verständlich die Anleitung zu Übungen mit den Materialien an. Innerhalb jeder Klasse werden die Modalitäten für die Nutzung der Bewegungstankstelle (Zeitpunkt, Zeitdauer) geregelt.

  • Zusätzlich kann jede Kollegin mit der gesamten Klasse während der Unterrichtszeit Bewegungspausen auch außerhalb des Klassenraums einlegen und dafür beispielsweise die angeschafften Roll- und anderen Spielgeräte nutzen.

 

©2013 Marienschule Delmenhorst | Kontakt | Impressum

Marienschule DelmenhorstMarienschule DelmenhorstMarienschule DelmenhorstMarienschule DelmenhorstMarienschule Delmenhorst